Support für die Peacetrail Wanderungen

So ein großes Projekt benötigt Deinen Support – Deine Unterstützung

16.500 Kilometer sind kein Pappenstiel und ich weiß auch garnicht ob ich es schaffe – eines ist jedoch sicher – ohne Deinen Support schaffe ich es auf keinen Fall. Das hört sich jetzt erstmal krass an, ist jedoch so? Ein bisschen Wahrheit steckt jedoch dahinter. Den Jakobsweg bekomme ich mit einer kleinen Unterstützung wahrscheinlich hin.

Aber wenn ich einen der amerikanischen Longtrails gehe bin ich jeweils ein halbes Jahr weg. Das funktioniert nur wenn meine Festkosten wie Miete, Strom Nebenkosten etc. gedeckt sind. Versicherungen kann ich für den Zeitraum stunden lassen, das Auto wird in dem Zeitraum abgemeldet usw. Ich versuche natürlich zu sparen wo ich kann – aber Unterstützung werde ich trotzdem benötigen.

Vor allem im Bereich Sponsoring bin ich auf Hilfe von Aussen angewiesen. Um durch die Gebirge der USA zu wandern, bedarf es alleine schon wegen der Dauer der Wanderung, extrem leichter Utensilien. Da wären zum Beispiel: Rucksack, Zelt, Thermomatte, Schlafsack, Kocher und Kochgeschirr. Aber auch die Klamotten müssen warm und extrem leicht sein, denn alles muss auf dem Rücken transportiert werden und das auch noch auf rund 5000 km. Zu dem Gewicht der Gegenstände des täglichen Gebrauchs kommen natürlich noch Wasser und Essen. Das sind alleine rund 4 Liter Wasser pro Tag, also rund 4 kg Wasser.
Welcher Outdoor-Ausstatter hat also Interesse an einem Sponsoring für das Peacetrail-Projekt.

Wie kannst Du mir helfen, mich unterstützen bzw. supporten? Nun ich habe da allerhand Ideen:

    • Spende: springe zu dieser Seite um eine Spende für mich zu machen
    • Crowdfunding: klicke hier um Dich am Crowdfunding zu beteiligen
    • Sponsoring: informiere Dich hier über Sponsoring Möglichkeiten

Wie Du siehst gibt es mehrere Möglichkeiten mein Projekt mitzutragen bzw zu unterstützen. Wenn Du Dich für eine der Möglichkeiten des Support entscheidest freue ich mich besonders.